03. November 2018

Die 4. LICHTWOCHE München endet mit der feierlichen Verleihung des LICHT-Preises „LUXI“

Gestern Abend endete die 4. LICHTWOCHE München mit der Vergabe des LICHT-Preises „LUXI“. Die feierliche Prämierung der 6 Gewinner in drei Kategorien fand vor rund 150 geladenen Gästen im historischen Silbersaal des Deutschen Theaters, München statt. Ehrengast des Abends war Schauspielerin Jutta Speidel, deren gemeinnützige Organisation HORIZONT e. V. Charity-Partner der diesjährigen LICHTWOCHE München war.

Die diesjährige LICHTWOCHE München (26.10. bis 2.11.2018) konnte in ihrem vierten Jahr weiter zulegen: Knapp 1.000 Gäste besuchten die 57 Programmpunkte. Die vielschichtige Eventwoche bot den Münchnern und der Fachwelt ein breitgefächertes Programm rund um das spannende Medium Licht in seinen vielen Facetten.

Als abschließenden Höhepunkt der LICHTWOCHE München 2018 vergab der Veranstalter, das Münchner Traditionsunternehmen Pflaum Verlag und seine Fachzeitschrift LICHT, den „LUXI“ bereits zum zweiten Mal. Die fünfköpfige Jury wählte unter den 33 Einreichungen nach den Aspekten des wissenschaftlichen Transfers sowie neuer Technologien und Denkansätze des vielfältigen Mediums Licht aus. Der „LUXI“, der inklusive eines Preisgelds vergeben wurde, richtet sich an Studenten, die Industrie, Planer, Designer und die Start-Up Szene. Die Preisverleihung bot den LUXI-Gewinnern und der Industrie den perfekten Rahmen, sich zu vernetzen.

Die LUXI-Trophäe wurde vom renommierten Produktdesigner Markus Bischof entworfen. Durch den Abend führte das Moderatoren-Duo Agnes Hey (Geschäftsführerin des Pflaum Verlags und Veranstalterin der LICHTWOCHE München) und Nils-Peter Hey (Leiter Strategie, Pflaum Verlag).

Die Gewinner des „LUXI“ 2018

KATEGORIE 1: Nachwuchspreis für Studenten

  • Leuchte: LEJA von Jasmine Fink
  • Leuchte: LIMA von Andreas Maier
  • Lichtkonzept: Colorview von Ilaria Manetta und Maximilian Waske
  • Lichtsteuerung und Lichttechnik: IWOK von Dennis Lyskawka

KATEGORIE 2: Innovationspreis für Unternehmen, Design- und Planungsbüros

  • Der Innovationspreis wurde nicht vergeben.

KATEGORIE 3: Start-Up-Preis für junge Unternehmen

  • MoodPoem von Fabian Gatermann
  • HEAVN One von David Austing

Auch in diesem Jahr setzt sich das Beratungskomitee für die Preisverleihung aus Experten rund um das Thema „Licht“ zusammen. Die Jury bewertet die Innovationskraft des eingereichten Beitrags, den Nutzwert für den wissenschaftlichen Transfer und die Förderung des wissenschaftlichen Austausches sowie den Nutzen für Menschen und Umwelt.

Infos zum LUXI und zur LICHTWOCHE München unter:

Hintergrundinformationen zur LICHTWOCHE München

Die LICHTWOCHE München startet diesen Herbst in ihr viertes Jahr und hat sich inzwischen fest im Münchner Event-Kalender etabliert. Diese Woche voller ausgewählter Programmpunkte rund um das Thema Licht bringt München und die Licht-Branche im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten. Die Idee dahinter ist, zu zeigen, welchen Einfluss Licht auf den Menschen in den verschiedensten Lebensbereichen hat.

Der Veranstalter, der Münchner Pflaum Verlag und seine Fachzeitschrift LICHT, zeigt das riesige Einsatzspektrum von Licht als Gestaltungsmedium. Für das Fachpublikum gilt die LICHTWOCHE München inzwischen als eine zentrale Plattform für einen intensiven Austausch. Vor allem aber will die LICHTWOCHE München die Öffentlichkeit für Licht sensibilisieren und begeistern.

Als Hauptsponsor sind wieder iGuzzini und erstmalig die BAU 2019 sowie LUXHAUS dabei. Förderer sind dieses Jahr die Bayerische Akademie für Wirtschaftskommunikation (BAW), LTS und Wibre. Die Firma we-ef rundet als Sponsor der Preisverleihung des „LUXI – der LICHT-Preis“ das Team um die LICHTWOCHE München 2018 ab. Charity-Partner ist in diesem Jahr Jutta Speidels HORIZONT e. V.

Hintergrundinformationen zu HORIZONT e. V.

HORIZONT schafft echte Perspektiven für obdachlose Mütter und ihre Kinder. Der gemeinnützige Verein HORIZONT e. V. wurde 1997 von der Schauspielerin Jutta Speidel gegründet. Im ersten HORIZONT-Haus erhalten obdachlose Frauen und ihre Kinder zeitlich begrenzten Wohnraum und ganzheitliche Betreuungsangebote unter einem Dach. Mit gezielter Hilfe unterstützt HORIZONT dabei, akute Krisen zu bewältigen und langfristig die gesamte Lebenssituation zu verbessern. Ziel ist, für die Mütter und ihre Kinder den Neustart in ein eigenverantwortliches Leben zeitnah zu ermöglichen.

Vor dem Hintergrund der ansteigenden Obdachlosigkeit eröffnete HORIZONT im Frühjahr 2018 ein zweites HORIZONT-Haus im Domagkpark, das dauerhaften und bezahlbaren Wohnraum für Mütter und Kinder aus dem ersten Haus sowie für sozial benachteiligte Familien aus München bietet. Das neue Haus ist zudem eine vielseitige soziokulturelle Einrichtung – vom Restaurant bis zur Bildungseinrichtung und einer Kulturbühne – und steht den Hausbewohnern, der Nachbarschaft im Domagkpark und allen Interessierten offen. Mehr Informationen unter: www.horizont-muenchen.org

Spendenkonto HORIZONT e. V.
HypoVereinsbank München
IBAN: DE13 7002 0270 3560 1200 00
BIC: HYVEDEMMXXX

Bildunterschriften und Quelle
Abschlussfeier der LICHTWOCHE München 2018 im Silbersaal des Deutschen Theaters mit Ehrengast Jutta Speidel (Mitte) und den Veranstaltern der LICHTWOCHE München Nils-Peter Hey, Leiter Strategie, Pflaum Verlag (links) und Agnes Hey, Geschäftsführerin des Pflaum Verlags (rechts). Foto: Maik Kern

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Mehr zum Thema

LICHT

Das umfassende Fachmedienangebot für die Licht-Branche